Künstler

Alex Potter

Alex Potter - von der Presse als „aufsteigender Stern in der Welt der Countertenöre“ gepriesen - ist ein gefragter Interpret für die Musik des 17. und 18. Jahrhunderts. Er arbeitet u.a. mit Dirigenten wie Philippe Herreweghe, Thomas Hengelbrock, Frieder Bernius und Jordi Savall zusammen. Neben Werken bekannter Komponisten wie Bach und Händel gilt sein besonderes Interesse dem Aufspüren weniger bekannten Repertoires.

Die musikalische Laufbahn Potters begann als Chorknabe in London. Er war Choral Scholar am New College der Universität Oxford und absolvierte zeitgleich ein Studium der Musikwissenschaft. Er ergänzte seine Ausbildung im Bereich Alter Musik an der Schola Cantorum Basiliensis.

Bemerkenswerte Engagements in letzter Zeit waren u.a. Bachs h-Moll Messe unter Philippe Herreweghe, ein Solo Konzert beim Musikfest Bremen mit Werken von Telemann, ein Auftritt beim Eröffnungsfestival der Elbphilharmonie und Abraham and Isaac von Benjamin Britten  in Vancouver, Kanada.

Er ist auf zahlreichen CD-Einspielungen zu hören.