Barocktanz

Kurs für Einsteiger, 8./9. September

„ The Dance and Musick must so nicely meet,
Each Note must seem an Eccho to your Feet.“
The Art of Dancing, SoameJenyns 1729


Auch und gerade Barockmusik kann bei Zuhörern und Spielern das Tanzbein kribbeln lassen.
Doch welche Schritte wurden damals z.B. auf ein Menuett getanzt? Wohin mit den Armen? Wie hält man die Hände? Was ist eine Reverenz? Und was hat es mit den fantastischen Zeichnungen auf sich, die man in alten Tanzmanuskripten findet? Wie können diese Hieroglyphen Tanzbewegungen festhalten?

Der Kurs beantwortet diese Fragen und setzt sie mit ersten Barockschritten in die Tanzpraxis um. Auf dem Programm stehen schwungvolle, barocke Contredanses aus dem frühen 18. Jahrhundert. Als Gruppentänze mit sehr vielseitigen  Raumwegen boten sie eine willkommene Abwechslung zu den strengen Hoftänzen und eroberten so in kürzester Zeit die Ballsäle Europas.

Der Kurs wendet sich an alle am historischen Tanz Interessierte, Einsteiger, Anfänger, Tanzbegeisterte. Es sind keine Vorkenntnisse nötig.

Die Referenten

Markus Lehner unterrichtet seit 1984 historischen Tanz.Seine Tätigkeit im Bereich der Tanzforschung führte 1997 zur Veröffentlichung des „Manual of Sixteenth-century Dance Steps in Italy“. Seit 1995 bietet er auch regelmäßig Seminare an, die sich besonders mit der Rekonstruktion von historischen Tänzen befassen.2016 organisierte er auf Burg Rothenfels zum vierten Mal das „Internationale Symposium für Historischen Tanz“.

Nicolle Klinkeberg ist seit vielen Jahren Referentin für historischen Tanz und internationalen Volkstanz. Zu ihren Lehrern im historischen Tanzbereich gehören u.a. Lieven Baert, Markus Lehner und Sigrid T’Hooft. Als Mitglied des Ensemble Corpo Barocco tanzte sie u. a. in Produktionen von den Händelopern „Radamisto“ (2009/10), „Amadigi“ (2012) und „Imeneo“ (2016). In ihren eigenen Produktionen kommt vor allem ihr Interesse an verschiedenen Tanzstilen zum Ausdruck.

Andrea Baur erhielt ihre Ausbildung im Bereich Historischer Tanz bei Lenchen Busch. Die Lautenistin ist als Solistin sowie als Mitglied mehrerer Kammermusikensembles europaweit tätig, dazu gehört auch die musikalische Gestaltung von Tanzkursen und -konzerten.

Veranstalter

 

Prot. Stiftskirchengemeinde Neustadt
Kontaktdaten Anmeldung Frau Witte
Infos zum Kurs unter tanzkurs@neustadter-herbst.de

Kurszeiten

 

Freitag, 8.September 19.30 – 21.30 Uhr
Samstag, 9.September 10.00 – 12.30 Uhr und 14.30 - 17.30 Uhr 

Veranstaltungsort       

 

Prot. Gemeindehaus Haardt
Am Bürgergarten 5
67433 Neustadt/Weinstraße

Kursgebühr

65,- €, ermäßigt (Schüler/Studenten) 50,- €

 

Anmeldefrist: 15. August 2017
Onlineformularlink oder per Post an Prot. Dekanat
Max. Teilnehmerzahl: 20 Personen

Übernachtungsmöglichkeiten: Tourist-Info Neustadt

Bitte mitbringen, soweit vorhanden:
Leichte Schuhe, Schläppchen, Tanzschuhe oder ähnliches. Bitte keine Straßenschuhe.
Luftige, leichte Kleidung ist empfehlenswert.

Anmeldung zum Tanzkurs

Liebe (künftige) Kursteilnehmer,
wir freuen uns, dass Sie sich für unseren Barocktanzkurs entschieden haben.

Hier noch ein paar wichtige Hinweise:
Da die Teilnehmerzahl des Kurses begrenzt ist (20 Personen), entscheidet das Datum des Eingangs der Anmeldung.
Ihre Anmeldung wird erst mit dem Zahlungseingang rechtswirksam.
Kursgebühr ohne Übernachtung und Verpflegung:
Barocktanzkurs: 65 € / ermäßigt 50 € (Schüler/Studenten)
Bankverbindung der Sparkasse Rhein-Haardt für die Überweisung der Kursgebühr:
IBAN: DE08 5465 1240 1000 4249 01       
BIC: MALADE51DKH
Verwendungszweck: 1358.52.6100.66 „Tanzkurs“

Haftungsausschluss
Die Teilnahme erfolgt auf eigenes Risiko. Vom Veranstalter wird keine Haftung für Schäden jeglicher Art übernommen.

Kontakt:
Prot. Dekanat, Frau Charlotte Witte, Tel. 0 63 21-39 89 21
E-Mail: dekanat.neustadt@evkirchepfalz.de

Der Kurs ist leider ausgebucht ... aber es gibt noch Karten für das Barocktanz-Event "Wein trifft Barock" :-)

Anmeldung zum Tanzkurs

Tanzkurs

Tanzkurs